Berufsausübung

Berufsausübung

Möglichkeiten der Berufsausübung:

Mit dem Abschluss in Biodynamischer Massage und Körperarbeit dürfen Sie auf der Ebene der Entspannung, des Stressabbaus und der Selbstregulation biodynamische Behandlungen in Einzelarbeit an Gesunde zur Steigerung des Wohlbefindens verabreichen. Ein Heilpraktikerschein ist hierfür nicht erforderlich.

Für die körperpsychotherapeutische Arbeit nach Abschluss der gesamten Ausbildung ist nach deutschem Recht die Prüfung und Zulassung als Heilpraktiker bzw. die Approbation als Arzt oder Psychologischer Psychotherapeut erforderlich.

In den meisten Bundesländern ist es möglich, eine sog. „Kleine Heilpraktikerprüfung für Psychotherapie“ abzulegen und dann auch Psychotherapie mit privaten Kranken(zusatz)versicherungen abzurechnen.

Die Biodynamische Körperpsychotherapie ist von der Europäischen Gesellschaft für Psychotherapie (EAP) wissenschaftlich anerkannt; unsere Absolventen haben daher die Möglichkeit, nach Erfüllen der zusätzlichen Bedingungen der EAP in Bezug auf Praxis und Supervision das Europäische Zertifikat für Psychotherapie zu beantragen. Dieses Europäische Zertifikat könnte in der Zukunft die innerhalb der gesamten EU gültige Arbeitserlaubnis für Psychotherapeuten werden.

Zur Werkzeugleiste springen