Liebe Leserin, lieber Leser,

hier kommt nun statt der gelegentlichen schlichten Rundmails unser erster gestalteter Newsletter. Wir werden ihn künftig in unregelmäßigen Abständen versenden.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen!

Wenn er Dir gefällt, leite ihn gern an andere Menschen weiter (jeder, der Interesse an unseren Newslettern hat, kann sich auf unserer Homepage auch dafür anmelden); wenn Du anderen Biodynamikern etwas Interessantes mitteilen möchtest, dann schreib uns gern eine Mail und wir schauen, ob wir das im nächsten Newsletter mit aufnehmen können.

Wir wünschen Euch allen schöne entspannte Weihnachtstage und ein gesundes und harmonisches neues Jahr mit vielen lichtvollen Momenten, die das Herz erwärmen!

Mit sehr lieben und herzlichen Grüßen von Ebba, Mona Lisa, Marianne und Mathea Stern, die uns seit Mitte des Jahres bei der vielen Arbeit tatkräftig unterstützt

---

Filmprojekt

Heute wenden wir uns mit einem neuen und besonderen Anliegen an Dich! Wir, d.h. die ESBPE, wollen etwas verändern und neue Ideen umsetzen. Dafür haben wir mehrere Projekte in Arbeit, neue Inhalte, neue Fortbildungsmöglichkeiten und mehr Medien-Präsenz stehen dabei im Vordergrund.

Wir wollen die Biodynamik mehr in die Öffentlichkeit und wieder ins Gespräch bringen. Und dafür brauchen wir Deine Hilfe.

Wir werden sehr oft gefragt, ob es irgendwo Bildmaterial zur Biodynamik gibt - was leider nicht der Fall ist. Wir haben uns daher überlegt, dass es sinnvoll wäre, einen kleinen Film über die Biodynamik zu drehen.

Er soll unsere therapeutische Methode vorstellen, erklären und Berührungsängste nehmen. Es soll gezeigt werden, wie wir arbeiten, dass es qualifizierte Therapeuten für Einzeltherapie gibt und eine Ausbildung bei ESBPE. Und es soll wirklich ein professioneller Film werden!

Geplant sind ca. 6-7 Minuten für eine kurze Darstellung, z.B. auf YouTube.

Der Filmproduzent ist ein alter erfahrener Hase, der auf Werbefilme für Unternehmen spezialisiert ist und viel Fingerspitzengefühl hat. Das Drehbuch wird unter seiner Anleitung entstehen, aber wir stellen den Inhalt. Unsere derzeitige Münchner Ausbildungsgruppe hat sich dankenswerterweise zur Verfügung gestellt, um gefilmt zu werden.

Zusätzlich werden Interviews mit Mona Lisa; Ebba und Gerda eingeblendet.

Im Film wollen wir Aspekte der biodynamischen Arbeit einfangen:

• Vertrauen bilden, das Thema finden

• dynamische Prozessarbeit

• eine Lösung finden, entspannen

• nachnähren

• unabhängiges Wohlbefinden, in der Mitte sein

• Massage-Sequenzen

Wie genau es werden wird, hängt natürlich vom Filmmaterial ab. Die Prozesse sollen echt und nicht für den Film gestellt sein, auch wenn sie wegen der Vertraulichkeit an manchen Stellen nicht den Live-Ton wiedergeben, sondern von einem qualifizierten Sprecher kommentiert werden.

Aber es wird ein spannendes tolles Projekt, auf dessen Umsetzung wir uns schon sehr freuen!!!

Die Kosten für einen professionellen Film sind allerdings beachtlich:

Jeder Drehtag wird an Materialkosten schon 1700 Euro verbrauchen und dazu kommen noch Personalkosten. Wir rechnen mit einem Preis von mindestens 8000 Euro.

Das können wir als Ausbildungsinstitut nicht allein aufbringen; es wäre daher wundervoll, wenn Du uns durch eine Spende unterstützen würdest!

Als gemeinnütziger Verein kann die ESBPE Dir eine reguläre Spendenbescheinigung ausstellen und darüber hinaus kannst Du im Abspann des Films als UnterstützerIn genannt werden.

Es wäre ebenso wundervoll, wenn Du Sponsoren kennen würdest, bzw. Kontaktpersonen in Deinem Bekanntenkreis. Das sind bestenfalls Firmen, die für Biodynamiker nützliche Dinge herstellen:

• Liegen

• Matratzen

• Decken / Kissen

• Massageöl

• (Natur)kosmetik

• Inneneinrichtung allg. (Lampen,. Tische, Stühle etc.)

• Haushaltswaren

• Autos. Handys etc.

Falls Du Ideen dazu hast, wen man da fragen könnte, wende Dich bitte an uns. Wir nehmen dann den Kontakt auf und bemühen uns darum.

Dieser Film soll uns allen bei Werbezwecken behilflich sein:

• als Referenz auf YouTube und (wenn Du willst) auf Deiner Homepage

• als Werbung für Deine und unsere biodynamische Arbeit

Wir hoffen, dass wir Dir hier einen kleinen Überblick geben konnten, was geplant ist.

Wir würden uns sehr freuen und wären Dir sehr dankbar, wenn dieser Film mit Deiner Hilfe realisiert werden könnte! Über den Fortschritt der Spendenaktion halten wir Dich natürlich auf dem Laufenden.

Mit sehr lieben herzlichen Grüßen

Ebba, Mona Lisa, Marianne und Mathea

 

Jetzt mit PayPal spenden

oder überweisen:

IBAN: DE49 2309 0142 0009 7390 17

BIC: GENODEF1HLU

---

Hier noch ein paar allgemeine Neuigkeiten: 

 

Der Beginn unserer nächsten Ausbildungsgruppen ist geplant:

Köln: 17. - 19. April 2015

München: 12. - 14. Juni 2015

Hamburg: 16. - 18. Oktober 2015

Stuttgart: dort haben wir eine Gruppe im Anfang des 2. Moduls und der Einstieg ist noch möglich. Nächstes Wochenende: 16. - 18. 1. 2015

---

Menno de Lange bietet 2015 wieder ein spannendes Weiterbildungsseminar an, diesmal zum Thema Scham. Alle Infos dazu findest Du hier

---

Eli Weidenfeld wird ab Juni 2015 eine Kursreihe von 3 Seminaren zum Thema Biodynamische Traumatherapie anbieten.

Ort und Termine werden wahrscheinlich im Januar feststehen. Bei Interesse schaut auf unsere Homepage www.biodynamik.de unter "Weiterbildung" oder lest Genaueres im nächsten Newsletter.

---

Neuer Flyer für die Ausbildung

Wir haben einen sehr schönen neuen Flyer für die Biodynamische Ausbildung, ein Drittel einer DIN A 4-Seite, beidseitig bedruckt.

Wenn Ihr diesen Flyer in Eurer Praxis oder Umgebung auslegen möchtet, dann schickt uns eine kurze Mail mit Eurer aktuellen Postadresse und wir schicken Euch Flyer zu.

---

Unser biodynamischer Kollege Dr. Klaus Schwerdtfeger organisiert Radtouren in Uganda und mit deren Erlös werden sozialen Projekte gesponsert.

Hier findest Du alle Informationen dazu: http://adfc-vogelsberg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=74&Itemid=67